Osterurlaub am Comer See: 8 praktische Tipps

Frühjahr und Osterzeit am Comer See, das heißt blühende Magnolienbäume umrandet von schneebedeckten Bergen, ein wunderschönes Erlebnis, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Im Folgenden ein paar Tipps für diese wunderbare Jahreszeit am Comer See – viele Tipps sind wetterunabhängig, das ist das Schöne am Comer See, es gibt viel zu Erleben, auch wenn die Sonne mal nicht scheint.

Ostern auf Italienisch – riesige, bunte Ostereier und andere Leckereien warten auf Sie

Chocoalpi OstereiEier haben in Italien als Zeichen der Fruchtbarkeit und des Neubeginns wie in Deutschland einen hohen österlichen Stellenwert. In den Supermärkten finden Sie große, buntverpackte Schokoeier – legendär und nach wie vor mit Sicherheit bei jedem Kind „in“ 😉 .
Wer besondere Schokoladenideen sucht, wird auch bei Choco Alpi in Delebio fündig.
Sehr lecker sind auch die vielen Varianten der COLOMBA, der Hefekuchen- Oster-Taube mit zahlreichen Füllungen. Eignet sich auch sehr gut als Mitbringsel für die Verwandtschaft daheim. Familienurlaub: Osterurlaub für die ganze Familie »

Ferien mit oder ohne Pool?

Die Pools der meisten Häuser sind ab den Osterferien geöffnet, manche solarbeheizt und je nach Wetter schon nutzbar. Nicht beheizte Pools sind aber auf jeden Fall ein schöner Anblick von Ihrer Terrasse aus und vermitteln Urlaubsfeeling pur. Übrigens, die Preise von Pool-Domizilen sind entsprechend kalkuliert und bis auf wenige Ausnahmen nicht teurer als Domizile ohne Pool. Überlegen Sie also nicht lange ob Sie sich für ein Domizil mit oder ohne Pool entscheiden 😉
Für Familien mit Kindern sind Pools auch ohne Bademöglichkeit ein ideales Vergnügen, packen Sie einfach ein Spielboot von Zuhause mit ein, den Rest erledigen garantiert die Kinder 😉 Nach der aufregenden Bootstour haben sich die Kids, aber auch die Eltern auf jeden Fall eine Kugel Eis verdient – wie passend, Eisdielen am See öffnen traditionell an Ostern. Also ab in den mediterranen Süden!

Kamelienausstellung in Gravedona am Westufer mit anschließendem Spaziergang zur Kirche Santa Maria del Tiglio

Im Palazzo GALLIO in Gravedona findet alljährlich an Ostern eine Kamelienausstellung kombiniert mit moderner Kunst statt. Am Ostersonntag und Ostermontag geöffnet, mit abendlichem Konzert. Schön zu kombinieren mit einem Spaziergang entlang der Seepromenade zur beeindruckenden romanischen Kirche  Santa Maria del Tiglio mit Fresken aus  dem 14. und 17.Jh., – unbedingt mit Zwischenstopp in der Gelateria artigianale La Carapina am See (Via Umberto I, 25, 22015 Gravedona), Gaumenfreude pur!

 

Ostermarkt in Como mit anschliessendem Dom-Besuch und/oder Besuch der berühmten Seilbahn nach Brunate

Den berühmten Ostermarkt in Como muss man fast nicht mehr erwähnen (Do.-Mo.), in jedem Fall einen Besuch wert! Bitte sehr früh morgens anreisen, wenn mit dem Auto, dann finden Sie noch Parkplätze in den vielen großen Parkhäusern, – oder aber entspannt mit dem Ausflugsboot oder von Domaso mit dem Wasserflugzeug (ca. 250,- Euro/3 Personen). Nach einer gemütlichen Runde über den Markt bietet sich ein Besuch des Dom’s zu Como in der Altstadt (Via Maestri Comacini, 4) perfekt an. Der Dom ist reichhaltig mit Kunstwerken ausgestattet.
Ein toller Ausflugstipp ist aber auch die Seilbahn, die von Como nach Brunate fährt – Adresse: piazza Alcide de Gasperi, 4. An der Bergstation in Brunate angekommen, gibt es schöne Spazierwege.
Aktueller Fahrplan unter :www.funicolarecomo.it

Ausflug nach Chiavenna / Morbegno / Bergamo – drei tolle Städte warten auf Besichtigung

BergamoChiavenna liegt nur einen Katzensprung von COLICO per Auto oder Bahn: am besten parken Sie am Stadtrand, z.B. gegenüber der Bar/Pizzeria MASTAI (Viale Consoli Chiavennaschi, 3_23022 Chiavenna, Tel 0343 32888, Montag Ruhetag) und stärken sich dort erst einmal mit besonders leckeren Bio-Produkten aus dem Ort. Hier können Sie auch sehr gute Weine, Honig, Käse, Wurstwaren u.v.m. kaufen.
Dann zu Fuß in die autofreie Altstadt. Es offenbart sich ein malerisch-buntes Städtchen, mit etlichen Boutiquen, Cafés, Restaurants, einer Fußgängerbrücke über den im Frühjahr scheinbar überquellend sprudelnden Fluss, bis zu den Wasserfällen und tollen Wanderrouten hinter dem Ort.
Bergamo ist ebenfalls einen Ausflug wert. Die Stadt liegt ca. 50km östlich von Mailand und besitzt eine wunderschöne, auf einem Hügel gelegene, ebenfalls autofreie Altstadt – viele kleine Läden laden zum Bummeln und Einkaufen ein.
Zur Oberstadt fährt eine Standseilbahn, von der aus man einen tollen Blick über die Poebene hat.
Ein weiteres empfehlenswertes Ausflugsziel ist Morbegno. Die Stadt besitzt ebenfalls eine malerische Altstadt mit einer Vielzahl an kleinen, typisch italienischen Geschäften. Besondere Empfehlung von uns: Delikatessen-Geschäft „Ciappon – Morbegno“ – hier werden leckere Spezialitäten aus der Region wie Käse, Wurst, Salami und Weine zum Verkauf angeboten. Sehenswert sind auch der Käse-und Weinkeller.
Adresse: Fratelli Ciapponi, Pizza 3 Novembre, 23017 Morbegno.

Städte-Hopping mit dem Schiff über das Städte-Dreieck Varenna/Menaggio/Bellagio – Seemitte

SchiffsausflügeKombinieren Sie ein Tagesticket „Seemitte“ von Menaggio oder Varenna aus mit einem Besuch der schönsten historischen Villen mit ihren jetzt im Frühjahr besonders schön blühenden botanischen Gärten: das ‚Ticket Seemitte‘ umfasst die wunderschönen Städtchen Menaggio, Bellagio, Varenna inkl. Lenno und Tremezzo, – womit Sie gleich vier wunderschöne Villen an einem Tag besuchen können: Villa Carlotta in Tremezzo, Villa del Balbianello in Lenna, Villa Melzi in Bellagio und Villa Cipressi in Varenna.

Wandern und Mountainbiken im größten Naturschutzgebiet der Lombardei

Mountainbike-Strecken rund um den SeeAm Comer See ist Wandern und Mountainbiken überall gut möglich aber besonders schön ist die Weitsicht im Frühjahr und Herbst oberhalb des Comer Sees. Wer die Möglichkeit hat, Fahrräder mitzunehmen, sollte dies auf jeden Fall tun, – und sich im Norden des Sees einquartieren, wenn er lieber auf Fahrradwegen in der Ebene unterwegs ist und/oder mit Kleinkindern radeln möchte.
Viele Domizile bei LA BREVA verfügen auch über hauseigene Fahrräder für die Gäste. Es gibt auch viele Angebote an Fahrradverleihen rund um den See. Ambitionierte Rennradler haben um die 70km Radwege zur Auswahl bis weit ins Valtellinatal, die Bergstrecken nicht mitgezählt. Und planen Sie den Oster-Kurzurlaub nicht zu kurz, – das Dolce Far Niente kommt sonst leicht zu kurz bei der Vielseitigkeit des großen Comer Sees (ca. 150km Uferlänge!). Alle Feriendomizile mit Fahrräder / Bikes »

Shopping-Vergnügen mit einem großen Angebot an Einkaufsmöglichkeiten

Shopping-Malls (auch sonntags geöffnet!) mit vielen Bekleidungsgeschäften, Schuhgeschäften, Elektronik, Supermärkten und Restaurants finden Sie in Como-Cernobbio (Einkaufszentrum Bennet), Lecco und Colico (Einkaufszentrum Fuentes), – dort auch mit riesiger Indoor-Kartbahn nebenan, wenn nicht die ganze Familie shoppen gehen möchte: Kartbahn geöffnet 17-1 Uhr werktags, am Wochenende ab 14 Uhr.
Sehr zu empfehlen sind auch die Thermalbäder in Bormio: morgens auf die Skipiste im nahen Madesimo und St. Moritz, danach die Knochen im Thermalwasser entspannen, abends gemütlich über ein Crotto-Restaurant am Heimweg in Ihr schönes Ferienhaus am See zurück.

Urlaub am Comer See ist eine gute Mischung aus Aktiv-Urlaub und Entspannung pur.

Merken

Merken

Merken

Ihr Ansprechpartner: Maria Mayerhofer

Maria MayerhoferMit Begeisterung findet Sie für jeden Urlauber das passende Ferienhaus oder die beste Ferienwohnung am Comer See. Sie genießt das Urlaubsparadies in Oberitalien zu jeder Jahreszeit und liebt besonders die Parks am Comer See und die Natur des Valtellina.

Schöner urlauben mit LA BREVA
Tel.: 08178 9978739
Kontakt »