Casa Lera in Nesso: Comer-See-Panorama-Perle für Wanderer, Kulturinteressierte und Liebhaber authentisch-italienischer See- und Bergdörfer

Von meinen alljährlichen Besichtigungen wusste ich wie schön dies Haus und wie schön Nesso ist, doch unser diesjähriger Familienurlaub mit Hund hat unser aller Erwartungen noch bei Weitem übertroffen! Leider nur 10 Tage waren wir über Ostern dort, – es hätten besser 100 Tage sein sollen!

Bei Traumwetter genossen wir die Alleinlage, das komfortable Haus und dessen großzügige für unseren Hund idealerweise komplett eingezäunte Außenbereiche, – Terrassen, Garten, großen Balkon, jeweils mit phantastischem Seeblick,

… erkundeten den wunderschönen Ort Nesso, – allein hiermit könnte man viele Tage verbringen, da der Ort sich in malerischen Gassen, Treppenwegen und Trampelpfaden vom See bis weit den Berg hinauf zieht, vorbei immer wieder am berühmten Wasserfall Orrido di Nesso…

…Wir starteten vom Haus aus zu tollen Wanderungen und Spaziergängen in die Nachbarorte (15 Minuten nach Careno: Highlight Fischmenu in der Trattoria del Porto, – nach dem Nachtisch erhält man den Schlüssel zur wunderschönen Kirche aus dem 11. Jahrhundert nebenan und kann den Ristorante-eigenen Boccia-Platz nutzen) und der Hund kann sich im See austoben …

Wir fuhren nach Como zum berühmten Ostermarkt und dort mit der Seilbahn nach Brunate mit märchenhafter Wanderung nach Torno, ein andermal abends noch schönem Spaziergang zum Volta-Aussichtsturm…

Lecco verbanden wir ebenfalls mit großem Markt, – unsere drei Pubertiere wollten auch dort noch nach einem Vans-Shop in der Innenstadt sehen, nachdem der in Como ihnen so sehr gefiel, – aber Lecco kommt sowieso in allen Reiseführern zu kurz, – ein guter Vorwand also für uns Erwachsene und Hund, mit Gelato durch die Fußgängerzone und am See entlang zu schlendern während sich die Kinder beim Shoppen austobten 😊

Von Lecco war es dann ein Katzensprung zum Moto Guzzi Museum im idyllischen Mandello del Lario, vor dem wir uns noch mit ausgezeichneter Pizza am See stärkten…

Den Rückweg fuhren wir nicht an der Seestraße entlang über Bellagio wie am Morgen, sondern über die Radsport-Kapelle Madonna del Ghisallo, – einem kuriosen Highlight nicht nur für Rennrad-Fans und landschaftlich sehr reizvoller Alternativroute über die Bergkette des Triangolo Lariano zurück nach Nesso…

… mit Zwischenstopp im Nachbarort LEZZENO, da der Strand dort abends so wunderbar sonnig ist und unser Hund sich nochmals so richtig ausschwimmen sollte, damit wir ihn daraufhin guten Gewissens im Auto „parken“ konnten, um uns im Ristorante Crotto del Misto kulinarisch verwöhnen zu lassen:

Bei Casa LERA + NESSO als Wanderfreund bitte nicht vergessen, auf den Monte San Primo zu wandern! Man kann DIREKT gegenüber der Casa LERA starten (Treppenweg ca. 10 Meter, dann wunderschöner Waldweg bis auf den Pian di Nesso, dann Pian del Tivano und ab dort den Schildern nach), muss dann aber schon ziemlich früh aufstehen. Viel bequemer und für älteren Hund und wanderfaule Pubertiere geeigneter: mit dem Auto von Nesso zum Pian del Tivano und von dort los, – Einkehrmöglichkeiten zuhauf um die Parkplätze dort oben, aber auch in den Seitentälern als Abstecher. Dann nur noch ca. 600 Höhenmeter und tollste Aussicht auf mehrere Seen (Lecco-Arm des Comer See + südliche kleinere Seen) schon nach dem einfachsten Wegstück. Den kompletten oberen Comer See plus Como-Arm und Lecco-Arm zu gutem Stück sieht man nur vom Gipfel, – es lohnt sich! Selten werden so einfache Familien-Wanderungen mit so tollem Panorama belohnt wie hier.

Die „untere Hälfte“ der am See in Nesso auch nicht ausgeschilderten, aber auch nicht zu verfehlenden Tour (direkt gegenüber Casa LERA einfach immer bergauf ohne abzubiegen) kann man wunderbar mit einem Abstecher zum Agriturismo di Mosè verbinden (sehr leckerer hausgemachter Bio-Käse und Wurstwaren aus der Region wenn Sie außerhalb der „warmen Essenszeiten“ ankommen)

und dort auf dem Pian di Nesso über Zelbio einen Maultierpfad wie aus dem Märchen wieder nach Nesso hinablaufen, – immerhin ca. 700 Höhenmeter, doch den Aufstieg spürte nicht einmal unser Labrador-Pointer-Mischling mit seinem Hüftschaden und dicken Pelz: im Wald war es trotz Temperaturen um die 25 Grad immer angenehm frisch, der Weg nie wirklich steil und am sonnigen Rückweg ging es ja nur bergab. In Zelbio nimmt man sofort nach dem Ortseingang das erste Sträßchen abwärts, folgt diesem bis zur Piazza und geht gegenüber des Restaurants den ehemaligen Maultierpfad Richtung NESSO hinein. Ausgeschildert ist ein oberer Ortsteil von Nesso, – über Gassen, an Eselkoppeln und Schafsweiden vorbei, durch Vegetation, die sich in mediterraner Pracht über die saftigen Hänge ausbreitet, kommt man wieder zurück in diesen im Durchfahren so unscheinbaren Ort NESSO, der sich einem erst zu Fuß und mindestens einer Woche Aufenthalt in all seiner mittelalterlichen Ruhe und gleichwohl lebendigen Weise offenbart:

das Leben spielt sich hier weniger an der Seestraße ab (Ausnahme: Ristorante Tre Rose, – sehr lecker!), als vielmehr in den Gassen unterhalb Richtung Schiffsanlegestelle und an den malerischen Badeplätzen und Fischerhäfen am See sowie oberhalb der Seestraße, – in den Gassen tauchen immer wieder Alimentari (kleine Lebensmittelgeschäfte, die auf engstem Raum so ziemlich alles anbieten, was man sich vorstellen kann) und Bars auf, Rathaus, Tennisplatz, Grundschule: hier leben noch Jung und Alt, – das Dorf ist zum Glück von der Landflucht verschont geblieben, genauso wie vom Massentourismus, – wie ja zum Glück der gesamte Comer See, aber NESSO ist und bleibt ein Geheimtipp 😊

Egal ob Sie mit Kindern, Hund, Wanderschuhen, Mountainbike, Rennrad oder kulturellen Ambitionen im Gepäck anreisen möchten: gerne berate ich Sie ausführlich und gebe Ihnen so viele Tipps mit auf die Reise, dass Sie wie wir garantiert nicht alles in 10 Tagen schaffen und jederzeit gerne wiederkommen, – Benvenuti  alla Casa LERA, Benvenuti a Nesso!

Weitere sehr schöne Domizile in und um Nesso, Lezzeno, Pognana Lario, Bellagio: Casa Tre Rose, Casa Crotto Panorama, Casa Crotto Terrazza, Casa Flora, Casa Sonia Orchidea, Casa Sonia Musica, Casa Sonia Rosso, Casa Sonia Palma, Casa Tramonto, Rustico Sassi Colorati

Last but not least: die wunderschöne Casa RIVA FAGGETO!

Ihr Ansprechpartner: Katrin Rybacki

Katrin Rybacki"Urlaub ist die schönste Jahreszeit". Ob Sport, Kultur, Dolce far niente, kinder- und/oder hundegeeignete Domizile, - gerne helfe ich Ihnen, Ihr persönliches Urlaubsparadies ausfindig zu machen.

Schöner urlauben mit LA BREVA
Tel.: 08178 997 87 38
Kontakt »

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.