Gelato, Palmen und Gipfel im Schnee – Osterurlaub mit Hund und Kindern am Comer See

Nach sieben Jahren regelmäßiger Geschäftsreisen und vielen privaten Urlauben am Comer See, mal mit Mann, Kindern und Hund, mal mit Freunden aus aller Welt sowie aus meiner Studienzeit in Italien, habe ich es dies Jahr erstmals gewagt, die Kombination „Geschäftsreise + Urlaub“ anzugehen.Mann, Kinder und Hund wurden so zentral und wunderschön „geparkt“ in Colico Montecchio Nord – mit Schiffsanlegestelle, Piazza, Bahnhof, See, Strand, Naturschutzgebiet Pian di Spagna am Addafluss in jeweils nur wenigen Gehminuten -, dass ich das Auto besten Gewissens für meine Ferienhausbesichtigungen rund um den See nutzen konnte.  Mann und Kinder konnten zu Fuß, mit dem Skateboard und Fahrrad genug unternehmen, – lagen aber auch ausgiebig chillend in der Sonne, da es jeden Tag um die 20 Grad und mehr hatte, im Schatten wohlgemerkt! Kein Wölkchen trübte den blauen Himmel bis zum Ostersonntag. Allein der Ostermontag war etwas verregnet, aber die Kinder freuten sich, denn so kamen sie – am Feiertag! – noch ins offene Shoppingcenter Fuentes, um sich mit Sommerklamotten und Schuhen einzudecken.

Sobald ich von meinen Besichtigungstouren zurück war, musste ich ihnen natürlich meine Lieblingsrestaurants zeigen, die schönsten Spazierwege und Wanderrouten, die besten Eisdielen u.v.m.

Hier nur ein paar Eindrücke von 1o Traumtagen Mitte März:

Die Eisdielen öffnen, wenn sie nicht ganzjährig alle Leckermäuler verwöhnen, traditionell am Osterwochenende, – auch wir haben uns gleich auf den Weg gemacht zu unserer Lieblingseisdiele La Carapina in Gravedona und immer wieder gerne an die Coco Beach Bar in Colico mit gelato artigianale direkt an der Piazza am See, – unserer Ansicht nach genauso gut wie die Voglia di Gelato gegenüber dem Bahnhof und man sitzt dann so schön auf den Parkbänken am See.

      

Frisch gestärkt machen wir dann unseren Lieblingsspaziergang von Colico Montecchio Nord oberhalb des großen Kite Surf Strandes (Casa Laura und Casa Conchita) am Bach hinauf den wunderschönen Wanderweg (ausgeschildert) von unseren Allegria Villen Gialla und Marrone ausgehend am Forte Montecchio vorbei (öffnet an Ostern) weiter an der malerisch gelegenen Poolresidenz Borgo Erbiola vorbei, – von dort nur 5 Gehminuten zum Reiterhof Ranch al Picadero. Am Heimweg durch den Pian di Spagna an der Adda entlang kamen uns mehrere Reitergruppen entgegen, auch Kinder auf Ponys, zahlreiche Mountainbiker, Jogger und Strandradler und unserer Labbymischling durfte sich an den Sandstränden zwischen Adda und Montecchio Strand noch so richtig austoben.

So hatten wir dann auch wieder reichlich Appetit für ein Abendessen ausnahmsweise nicht in „unserm“ Ristorante PORTOVINO an der Piazza, sondern erstmals getestet und absolut begeistert zum neuen (Colico-)Liebling erklärt: in der Pizzeria IL FARO (30, Via Montecchio Nord – 23823 Colico), in der man nicht nur ausgezeichnete Pizza bekommt in endloser Auswahl, sondern auch jede Menge anderer ausgezeichneter Gerichte.

    

www.ristoranteilfaro.eu/i-nostri-piatti.html

Unsere Tochter blieb daheim beim Hund, wir brachten ihr dafür eine extraleckere riesige Pizza mit.

Nun, eigentlich wollten wir ja in den 10 Tagen mindestens einmal alle zusammen nach PESCEGALLO (nur 45 Minuten von Colico!) zum Skifahren und Snowboarden gehen, – Geheimtipp mit 1 A Schnee, herrlich freien Pisten und Tageskarte werktags für 12 Euro (Wochenende 18 Euro), doch unsere zwei Pubertiere hatten Longboard und Pennyboard dabei und als sie 100m vom Haus den frisch angelegten breiten und leicht abschüssigen Fußgängerweg  parallel zum Kitesurf-Strand entdeckt hatten, warfen sie sich kurzerhand von Skiklamotten in Skateboard-Outfit 🙂

Nachdem wir tags drauf den neu angelegten Strandweg und die beiden traumhaft gelegenen Seewohnungen Giardino BREVA und TIVANO in Gravedona besichtigt hatten, von denen man nun am See entlang direkt nach Domaso und Gravedona radeln und spazieren kann (Skateboarden natürlich auch!) – die Seepanoramaterrasse und der Parkplatz im Privatpark stehen auch dem Rustico SELVA zur Verfügung, – …   

… ging es weiter zur ersten Bergtour dieses Jahres …

…auf den Monte Berlinghera, nun doch noch im kompletten Rudel in den Schnee:       

Vom blühenden Ufer fährt man eine kurvige Bergstraße bis hinauf zur Kirche San Bartolomeo, von dort geht es auf bequemen Waldwegen und – um diese Jahreszeit bald auch verschneiten Pfaden bergan. Mit Schneeschuhen wäre man auch ganz hinauf gekommen, – doch an der Alpe di Mezzo gibt es verschneite Sommerhäuser, auf deren Panoramaplateau wir die Aussicht bis weit in den Süden des Comer See bei einem leckeren Picknick genossen.

Tipp: neben guten Wanderschuhen und Sonnencreme auch Gamaschen mitnehmen, wer hat auch Schneeschuhe! Es war so heiß, dass wir die nassen Socken erst daheim bemerkten, die wir in unseren Bergschuhen durch den hohen Schnee bekommen hatten, aber falls es einmal kühler sein sollte sicher sinnvoll. Und mit Hund am besten Hundegeschirr statt Halsband, denn falls der Vierbeiner zu weit einsinkt, ist er schnell wieder aus dem Schnee gezogen. Bei jeder Bergtour mit Hund eigentlich selbstverständlich, da man ihm so auch über manche Hürde helfen kann.

Neben vielen weiteren Ausflügen mit der Familie genoss ich es aber auch sehr, etliche nette Vermieter wiederzusehen, – und neben Ferienhaus-Neuzugängen, einige Schmuckstücke unseres Programms nochmals zu besichtigen.

Ich freue mich darauf, Ihnen Ihr persönliches Urlaubsparadies am Comer See herauszusuchen. Nennen Sie mir einfach Ihre Wunschkriterien und lassen Sie sich überraschen!

 

Ihr Ansprechpartner: Katrin Rybacki

Katrin Rybacki"Urlaub ist die schönste Jahreszeit". Ob Sport, Kultur, Dolce far niente, kinder- und/oder hundegeeignete Domizile, - gerne helfe ich Ihnen, Ihr persönliches Urlaubsparadies ausfindig zu machen.

Schöner urlauben mit LA BREVA
Email: mail@labreva.com
Kontakt »

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.