Klettern bei Lecco am Comersee

Klettern am Comer See

Sportklettern und alpine Kletterrouten rund um Lecco

Die Stadt Lecco am Südostufer des Comersees ist eines der traditionellsten Kletterzentren Norditaliens.
Bereits Klettergrößen wie Walter Bonatti trainierten hier für ihre großen Ziele in den Alpen und im Himalaya.

Klettern am Comer See

Klettern bei Lecco am Comer See
Bild: © Markus Stadler

Durch das milde Klima und die niedrige Höhenlage kann an den Felswänden der Region praktisch das ganze Jahr über geklettert werden.
Dabei locken sowohl Sportkletterfelsen mit leichten und schwierigen Routen, als auch eindrucksvolle Massive wie der Corna di Medale, an dem Kletterwege bis zu einer Länge von 14 Seillängen zu finden sind.

Für einen längeren Aufenthalt im Klettergebiet von Lecco stehen eine Reihe von Campingplätzen zur Verfügung. Eine weitere Alternative sind Ferienwohnungen, die zur touristischen Nebensaison (=Hauptklettersaison) im Frühjahr und Herbst auch relativ preisgünstig und selten flächendeckend ausgebucht sind.

Alles in allem stellt Lecco eine lohnende Alternative zu den überlaufeneren Klettergebieten am Gardasee dar.
Alle nötigen Detailinfos zum Klettern bei Lecco am Comer See, bis hin zu Klettertopos bietet, Markus Stadler auf seiner Website.

 

 

Ihr Ansprechpartner: Comersee.de

LA BREVA® seit 1998
Faszination Comer See - Genießen Sie Ihren Urlaub bei LA BREVA, Ihrem Comer See Spezialisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.