Die Modehauptstadt Mailand bietet mehr als nur Shoppingvergnügen

Mit dem Auto vom Comer See bis nach Rom

Rundreisen stehen seit ein paar Jahren hoch im Kurs. Ob mit dem Kreuzfahrtschiff, dem Flugzeug oder dem eigenen Auto, die Leute wollen mehr sehen als immer nur den gleichen Urlaubsort. Auf so einer Rundreise kann man Abenteuer erleben, aufregende Leute kennenlernen und man kommt mit einer Tasche voller spannenden Geschichten nach Hause zurück.

Hier finden Sie eine Reiseroute quer durch Italien mit vier Städten, die absolute Highlights im Land der Pizza und Pasta sind und die man auf jeden Fall gesehen haben sollte.

Der Comer See

Hier startet unsere Route, nachdem Sie ein paar Tage die Stille und Natur am drittgrößten See Italiens genossen haben. Auch hier gibt es schon allerhand zu sehen und zu erleben, denn rund um den 146 Quadratkilometer großen See erstrecken sich malerische Urlaubsorte und traumhaften Villen mit direktem Blick auf den See.

Erster Halt Mailand

Mailand ist die Modehauptstadt Italiens und ein absolutes Muss für jeden Shoppingliebhaber. Neben den berühmten Designerboutiquen finden sich auch zahlreiche Outlets und Wochenmärkte, die einen Besuch wert sind. Aber man kann nicht nur Einkaufen in Mailand. Es gibt eine Fülle an Museen vom Wissenschafts- und Technikmuseum Leonardo Da Vinci über das berühmte Dommuseum bis hin zum Fußballmuseum vom FC Internationale und dem AC Mailand ist für jeden Geschmack etwas geboten.

Weiter geht’s nach Bologna

Gute Zwei Stunden Fahrt entfernt liegt die Hauptstadt der Region Emilia-Romagna. Im Jahr 2000 war Bologna die Kulturhauptstadt Europas und bietet mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt. Das Wahrzeichen Bolognas sind die Due Torri, die zwei Türme im Zentrum der Stadt, die lange Zeit das höchste Gebäude Europas waren. Wer sportlich die engen Treppen der Türme bezwingt, kann einen wunderschönen Ausblick über die Stadt genießen.

Außerdem findet man in Bologna die älteste noch existierende Universität der Welt, die jährlich immer noch Tausende von neuen Studenten anzieht.

Weltkulturerbe Florenz

Florenz gilt als eine der schönsten Städte der Welt und fasziniert mit seiner atemberaubenden Architektur jedes Jahr tausende Reisende. Besonders die historische Altstadt, die 1982 von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde, lädt viele Besucher mit ihren Kirchen und wunderschönen Plätzen zum Staunen und Verweilen ein.

Auch einen Spaziergang durch den Palazzo Pitti und den dazugehörigen Boboli-Garten sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen.

Highlight Rom

Auf den Spuren der Römer im Forum Romanum - © istock.com/Nikada

Auf den Spuren der Römer im Forum Romanum © istock.com/Nikada

Zum Abschluss der Tour entdecken Sie das großartige Rom. Die Hauptstadt Italiens bietet so viele Sehenswürdigkeiten wie keine andere. Wandern Sie bei Ihrer Romreise auf den Spuren der Römer durch das Kolosseum, Pantheon und das Forum Romanum. Erklimmen Sie die weltbekannte Spanische Treppe und wünschen Sie sich Glück beim Werfen einer Münze in den Trevi Brunnen.

Der eindrucksvolle Petersplatz mit dem Petersdom ist immer gut besucht und es empfiehlt sich vorher online Tickets zu bestellen oder viel Geduld mitzubringen.

Bild 1: © istock.com/Xavier Arnau

Merken

Ihr Ansprechpartner: Comersee.de

LA BREVA® seit 1998
Faszination Comer See - Genießen Sie Ihren Urlaub bei LA BREVA, Ihrem Comer See Spezialisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.