Funicolare Como - Comer see

Mit der Standseilbahn (Funicolare) von Como nach Brunate

Dieses Jahr wollten wir mal einen Ausflug nach Como machen, mit der Standseilbahn nach Brunate fahren, von dort bis nach Torno wandern und mit dem Schiff wieder zurück nach Como fahren. …es kam dann aber doch ein bisschen anders als geplant 😉

Zuerst haben wir fast eine Stunde mit Parkplatzsuche in Como verbracht. Unser Tipp: am besten mit dem Schiff oder mit dem Zug nach Como fahren. Mit dem Auto  kostet es nur unnötig Zeit und Nerven 😉Brunate Ausflug

An der Seilbahnstation mussten wir uns in eine lange Menschen-Schlange einreihen, die alle die gleiche Idee hatten an diesem schönen Tag 😉 Aber es ging trotzdem recht zügig voran, da die Bahnen ohne Unterbrechung im Wechsel nach oben und unten fahren.
Oben angekommen haben wir leider nicht den richtigen Weg gefunden.
Um nach Torno zu gelangen, geht es wohl nicht in Richtung bergauf. Wahrscheinlich verläuft der Weg eher parallel zum Seeufer.
Wir haben dann kurzentschlossen den Leuchtturm oben am Berg als unser neues Ziel erkoren und sind auch die 143 Stufen ganz bis zur Aussichtsplattform geklettert. Die Aussicht von dort oben ist wirklich gigantisch. Man kann bis zum goldenen Dreieck bei Bellagio blicken.

Como Standseilbahn

Das neue Ziel war also doch auch sehr schön und unsere Tochter hat sich gefreut, dass sie nochmal mit der Funicolare wieder nach unten fahren durfte.

Nächstes Mal sind wir schlauer. Dann finden wir vielleicht auch den richtigen Weg. 😉

Familie Sindel aus dem schönen Tölzer Land

Ihr Ansprechpartner: Comersee.de

LA BREVA® seit 1998
Faszination Comer See - Genießen Sie Ihren Urlaub bei LA BREVA, Ihrem Comer See Spezialisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.