„Und dann erschuf Gott das Fahrrad“ _ Madonna del Ghisallo: sehenswert nicht nur für Rennrad-Fans!

Gelegen auf den Anhöhen des Triangolo Lariano, mit schönem Blick auf die Landzunge von Bellagio auch landschaftlich einen kleinen Umweg wert,

– von Lecco kommend, Como, Nesso oder Bellagio – egal ob per Mountainbike, Rennrad oder mit dem Auto, sollte man diese Kirche gesehen haben. Selbst für Pubertiere und kunsthistorische Banausen, die sonst nicht gern Kirchen besichtigen, ein lohnendes Schmunzel-Kuriosum: die Rennrad-Sport-Kapelle Madonna del Ghisallo. Wallfahrtsort, Denkmal, Aussichtspunkt, – nebenan noch ein modernes Rennrad-Museum. Rennräder bekannter Profis von anno dazumal, Kirchendeko in Radlform, Trikots und viele weitere Devotionalien des heiligen Radsports. Diese Kirche gehört zu Italien wie die Pulks von jungen und jung gebliebenen athletischen Rennradfahrern, die am Wochenende oder nach Feierabend schick herausgeputzt im Profitrikot die italienischen Landstraßen entlang sausen, dass man das Gefühl hat, man sei höchstpersönlich im Giro d’Italia angekommen 😊 E poi dio creò la bicicletta…

Ihr Ansprechpartner: Katrin Rybacki

Katrin Rybacki"Urlaub ist die schönste Jahreszeit". Ob Sport, Kultur, Dolce far niente, kinder- und/oder hundegeeignete Domizile, - gerne helfe ich Ihnen, Ihr persönliches Urlaubsparadies ausfindig zu machen.

Schöner urlauben mit LA BREVA
Tel.: 08178 997 87 38
Kontakt »

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.